Der Stammtisch feiert Geburtstag

1 Jahr Lean-Stammtisch Schweiz

Im August 2016 wurde eine Idee in die Wirklichkeit umgesetzt. Ein Stammtisch zum Thema Lean-Management. Aber keiner, wie es ihn bislang in der Schweiz gab.

geburtstag

Die Treffen sollen Menschen verbinden. Unabhängig von Alter, Erfahrung und beruflicher Stellung. Die Gespräche sollen offen und ehrlich stattfinden. Regeln sind keine geplant. Jeder darf kommen und gehen, wie er will. Die Teilnehmenden sprechen sich mit Du an. Im Vordergrund stehen Vernetzung, Wissensaustausch und Spass.

Dies waren die ersten Gedanken…

Optimistischer Start

Als regelmässiger Besucher von Anlässen wie Meetups, BarCamps sowie anderen Formate glaubte ich an einen relativ einfachen Start. Lean ist hierzulande wieder vermehrt im Gespräch und die Nachfrage vorhanden.

Da kann gar nichts schiefgehen…

Realität lässt grüssen

Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

Die Realität sah leicht anders aus. Obschon ein breites Netzwerk vorhanden ist und die Nachfrage nach Lean in der Schweiz wirklich nicht klein ist, sassen wir beim ersten Anlass zu zweit am Tisch. Immerhin wären es drei Personen gewesen, eine musste leider auf dem Weg zu uns absagen.

Die nächsten Anlässe verliefen ähnlich. 2-3 Leute, super Gespräche, toller Austausch. Aber es kam keine Fahrt auf. Egal, was auch getan wurde.

Eines habe ich gelernt: Unter gar keinen Umständen aufzugeben. Mit dieser Einstellung ging es ins Jahr 2017. Die Gruppe wuchs auf mehr als eine Handvoll Leute an. Erstmals kamen Gäste aus anderen Kantonen vorbei.

Aus meinem Netzwerk kamen Ende 2016 immer wieder Anfragen zu mir, ob ich den Stammtisch auch bei ihnen in der Region abhalten könnte. Dies löste neue Gedanken aus. Was muss geändert werden, damit der Stammtisch besser besucht wird?

Startschuss in die nächste Runde

Von Januar bis März wurde an der Veränderung gearbeitet. Drei Punkte waren umzusetzen:

1) Schweizweite Ausrichtung
2) Namenswechsel
3) Webseite und professionelles Logo

Und tatsächlich… es wirkte! Am 30. März 2017 fanden sich in Zürich 15 Personen ein. Der reservierte Tisch musste dreimal vergrössert werden, um dennoch zu wenig Platz zu bieten.

Seit diesem Abend sticht der Lean-Stammtisch Schweiz auch vor Ort optisch aus der Masse. Dies aufgrund der beiden gut erkennbaren Tisch-Fahnen. Nochmals besten Dank für das tolle Geschenk.

Die nachfolgenden Anlässe in Luzern, Rotkreuz, Winterthur, St. Gallen, Schaffhausen und natürlich alle in Zürich stiessen stets auf Interesse. Mal weniger, mal mehr.

Der Stammtisch ist schweizweit bekannt für den offenen Austausch, der ehrlichen und offenen Gespräche sowie der Qualität der vermittelten Materie. Und, dass wirklich jede Person am Tisch willkommen ist. Aus den noch nicht besuchten Kantonen kommen Anfragen für ein Treffen.

Die wichtigste Hürde ist geschafft!

Jubiläums-Monat August

Und nun ist es soweit. Wir feiern das einjährige Bestehen. Keine Selbstverständlichkeit, denn ohne die zahlreichen Teilnehmenden wäre dies alles nie zustande gekommen.

Nebst dem Treffen in Zürich vom 3. August, gibt es erstmals einen besonderen Anlass.

Am 17. August öffnet uns die Competec Logistik AG ihre Türen. Diese Firma befindet sich in Willisau und ist wohl besser bekannt unter dem Namen „Brack.ch“.

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an den Leiter Technik und Logistik. Er ermöglicht uns eine Führung durch die Hallen und zeigt uns das Innenleben eines der bekanntesten Online-Händler der Schweiz. Das Logistikzentrum ist fast acht Fussballfelder gross, da werden wir einiges zu sehen bekommen.

Wir verbinden Menschen

Der Stammtisch steht für…

Der Lean-Stammtisch sieht sich als Brückenbauer. Er verbindet Experten, Kenner, Interessierte sowie Studierende auf einzigartige Weise. Im Vordergrund stehen der Erfahrungs- und Wissensaustausch.

Bisher ist uns das gut gelungen. In dem Stil geht es auch weiter. Die Vernetzung wird noch stark zunehmen.

So hat sich der Stammtisch mit den Veranstaltern des Lean-Events LeanAroundTheClock verbunden. Wir tauschen uns mit dem Forum Agile Verwaltung aus Deutschland aus und bieten dem TweetUpZH einen Platz auf unserer Seite. In Kürze kommen weitere befreundete Vereinigungen dazu.

Nicht alles hat direkt etwas mit Lean zu tun, das ist korrekt. Doch sich nur mit Menschen zu verbinden, welche das Gleiche tun und denken, hat einen begrenzten Verbesserungseffekt. Wir lernen voneinander und miteinander.

Blick in die Glaskugel

Vor einem Jahr wurde ich gefragt, was ich mit dem Stammtisch erreichen will. Damals war die Anwort, dass ich Menschen verschiedener Regionen mit Interesse an Lean verbinden möchte. Dieses Ziel wurde klar erreicht.

Welche Wünsche sind für die Zukunft vorhanden?

Diese Frage lässt sich vielleicht wie folgt beantworten: Toyota ist eine Unternehmung, welche ihre Strategiepläne teils in Jahrzehnten erstellt. Sie setzen sich ein Ziel, das aus heutiger Sicht kaum zu erreichen ist. Aktuell soll in rund 20 Jahren ein emmissionsloses Fahrzeug vorhanden sein.

Auf diese Weise betrachtet soll der Stammtisch in zwei Jahrzehnten die erste Anlaufstelle sein für alle Fragestellungen hinsichtlich Lean-Management. In der DACH-Region ist der Name bestens bekannt für seinen offenen Austausch, die Qualität des Wissens und dass jeder Interessierte stets einen Stuhl in der Runde hat. Egal, woher er auch stammt und was er tut.

Dieses Ziel muss in der nächster Zeit definiert und festgehalten werden. Ob Vision oder Mission, wir werden sehen was die Zukunft bringt.

Ein kleiner Teilschritt des Erwähnten ist bereits geschafft. Wir haben regelmässig Gäste aus dem Ausland am Tisch. Der Stammtisch ist in der Lean-Szene der DACH-Region kein Unbekannter mehr. Punktuell sogar weit darüber hinaus.

Getreu unserem Motto

Wissen ist die einzige Ressource, die sich bei Gebrauch vermehrt.

werden wir uns ständig verbessern und verändern. Denn wir leben und lieben Lean.

Danke an alle

An dieser Stelle möchte ich meinen herzlichen Dank an all die Personen richten, welche an meine Idee geglaubt haben, den Stammtisch in verschiedenen Formen unterstützen und besuchen. Dabei den Namen weitertragen und dazu beitragen, dass die Gemeinschaft wächst.

Ohne euch gäbe es den Tisch nicht. Danke!

Share

Autor: Frederic Jordan

Selbständiger Organisations- und Managementberater mit Fokus Kaizen, Lean und Veränderung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.