Wert aus Sicht des Kundes – St. Gallen – 28. Juni 2017

Stammtisch vom 28. Juni 2017 – St. Gallen

Der erste Stammtisch in der Stadt St. Gallen hatte ein Thema im Fokus, welches einer facettenreiche Betrachtung bedarf, um das vermeindlich Einfache genau zu definieren. Es handelte sich um die Definition des Wertes aus Sicht des Kunden.

Zufriedenheit_Wert_aus_Sicht_des_Kunden

Obschon dies das erste Grundprinzip des Lean-Managements (nach Womak und Jones) darstellt, wird in der Regel zu wenig Zeit für die Bestimmung des Wertes verwendet.

Begriffsdefinition

Wikipedia sagt dazu

Den Wert aus Sicht des Kunden definieren, heißt genau zu prüfen, was produziert werden soll, und die Produkte exakt auf die Bedürfnisse des Kunden abzustimmen. Dies ist ein wichtiger erster Schritt bei allen Lean Überlegungen. Der Kunde soll zur richtigen Zeit am für ihn richtigen Ort das auf seine Bedürfnisse zugeschnittene Produkt in der bestmöglichen Qualität zu adäquaten Preisen bekommen.

Eine weitere Definition lautet

Den Wert aus Sicht des Kunden definieren, heisst genau zu prüfen, was produziert werden soll, und die Produkte exakt auf die Bedürfnisse des Kunden abzustimmen. Der Kunde soll zur richtigen Zeit am für ihn richtigen Ort das auf seine Bedürfnisse zugeschnittene Produkt in der bestmöglichen Qualität zu adäquaten Preisen bekommen.

Alternative Sichtweise

Bekanntlich richtet Toyota sein ganzes Handeln danach aus, dem Kunden den grösstmöglichen Nutzen zu generieren. Diese Ausrichtung beinhaltet natürlich weit mehr als die Antwort auf die Frage nach dem Wert aus Sicht des Kunden.

We believe..

Toyota beeindruckt immer wieder mit spannenden Kampagnen, um intern wie auch gegenüber Kunden und Interessierten aufzuzeigen, wohin der Weg führt.

In Neuseeland wurden folgende Wert genannt:

We believe...
– in working together.
– every day is an opportunity to improve.
– good things stand the test of time.
– in going the extra mile.
– a better tomorrow starts today.
– in respecting others.
– if you can dream it, you can do it.
– in trying to make a difference.

Interessant daran ist, dass genau diese Werte – bei täglicher Anwendung –  das eigentliche Produkt zugunsten des Kunden tatsächlich verbessern.

Respect for People + Continous Improvement

Grundlage dieses Denkens liegt im sogenannten Toyota-Way.

toyotaway

Zusammenfassung des Abends

Sieben Interessierte trafen nach und nach in der Focacceria ein. Drei Personen konnten leider nicht kommen.

Die Gespräche waren einmal mehr ausserordentlich vielfälltig. Es wurde beispielsweise erkannt, dass wir alle stets auf dieselben Schwierigkeiten und Fragestellungen treffen sowie dass viel „Neues“ schon vor 20 Jahren im Gespräch war und als die Lösung schlechthin betrachtet wurde.

Die Stunden vergingen rasch. Der harte Kern des Abends wurde irgendwann mit freundlichen Worten aus dem Lokal „geworfen“. Ein Blick auf die Uhr zeigte, dass der nächste Tag bald anbrach.

Was ist das Schönste für einen Veranstalter? Wenn die Teilnehmenden nach dem ersten Event nach dem nächsten Termin fragen und sich für die Gespräche bedanken.

Ausblick auf nächste Termine

Am 13. Juli werden wir wieder in Zürich anzutreffen sein. Dies wie gewohnt im imagine im Hauptbahnhof. Fokus-Thema: Sehen lernen.

Am 27. Juli sind wir zum ersten Mal in Schaffhausen im Restaurant Güterhof. Fokus-Thema: Lean im Office.

Am 3. August findet der erste Jubiläums-Stammtisch in Zürich statt. Dies  im imagine im Hauptbahnhof. Fokus-Thema: Toyota-Weg, 4P-Modell, 14 Prinzipien des Managements.

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung.

 

Share

Autor: Frederic Jordan

Selbständiger Organisations- und Managementberater mit Fokus Kaizen, Lean und Veränderung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.