Willkommen

Gemeinsam Brücken bauen

Der Lean-Stammtisch sieht sich als Brückenbauer. Er verbindet Experten, Kenner, Interessierte sowie Studierende auf einzigartige Weise. Im Vordergrund stehen der Erfahrungs- und Wissensaustausch.

An den Veranstaltungen treffen sich „Lean Thinker“ und solche, die es werden wollen im Rahmen eines gemütlichen Austausches über Lean Management, Kaizen, KVP und Optimierung in allen Bereichen einer Unternehmung.

 

Eine Erfolgsgeschichte

Der erste für jeden Interessierten offene Schweizer Stammtisch in Sachen Lean-Management wurde von Frédéric Jordan im 2016 in der Region Zürichsee ins Leben gerufen. Die Idee dazu stammte aus seinem Netzwerk. Genauer aus Deutschland, wo solche Stammtische seit Jahren durchgeführt werden.

Die bestehenden, in sich geschlossenen und oft teuren Anlässe hierzulande waren meist nur für Experten, Berater oder für deren Kunden ausgelegt. Dadurch wurden Unternehmer, Studierende sowie am Thema interessierte Menschen ausgeschlossen.

Das angestrebte Ziel war es das Wissen rund um Lean zu verbreiten und das Verständnis für diese spannende Materien zu erhöhen. Um dies zu erreichen brauchte es ein neues Veranstaltungsformat – den heutigen Stammtisch.

 

Von Regional zu Schweizweit

Die ersten Monate waren sehr lehrreich und glichen in manchen Belangen einem Experiment. Es gab nebst den spannenden Begegnungen auch frustrierende Erlebnisse. Wie im Geschäftsleben läuft nicht alles von Beginn weg rund und sauber. Diese Erfahrungen wurden analog der Vorgehensweise im Lean-Management hinterfragt, ausgewertet und flossen in die Weiterenwicklung ein.

Bald einmal fiel die Entscheidung den regionalen Anlass in eine schweizweite Veranstaltungsreihe umzuwandeln. Ein professionelles Logo als Wiedererkennungsmerkmal sowie diese Webseite bildeten die Basis.

Diese Veränderungen haben dazu geführt, dass der Lean-Stammtisch nicht nur in der Schweiz stets bekannter wird, sondern auch in der DACH-Region und vereinzelt darüber hinaus. Regelmässig sind Gäste aus dem Ausland mit am Tisch, was eine grossartige Bereicherung für die jeweilige Diskussionsrunde darstellt.

 

Keine Hierarchien – Offener Austausch

Der Stammtisch ist eine hierarchiefreie Zone. Wir sprechen uns alle mit dem Vornamen an und sind per Du. Der offene Austausch ist uns wichtig. Wir lernen voneinander und respektieren einander.

Besondere Regeln gibt es keine. Jeder darf frei entscheiden, wann er dazukommt und wann er geht. Auch hinsichtlich der Kleidung gibt es keine Vorgaben. Jeder darf kommen, wie es ihm beliebt.

Teilnehmende beschreiben die besondere Atmosphäre oft als „Diskussion unter Freunden“, obschon sich diese erst gerade kennengelernt haben.

 

Mehrwert für jeden

Der Stammtisch ist auf keine spezielle Branche ausgerichtet, denn Lean ist universell anwendbar und hilft Kleinstbetrieben genauso gut, wie es in Grossbetrieben der Fall ist. Die Teilnahme am Lean-Stammtisch bietet deshalb jedem Teilnehmenden einen Mehrwert.

 

Ablauf der Anlässe

Jeder Anlass besitzt ein Fokusthema. Dieses wird von Frédéric Jordan vorbereitet. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wird – je nach Zusammenstellung der Gruppe – das Thema vorgestellt.

Danach sprechen wir gemeinsam über dessen Facetten, gehen in die Tiefe der Materie, tauschen unsere Erfahrungen aus und lernen voneinander.

Aufgrund des offenen Formates wird das jeweilige Thema in der Regel während 30-40 Minuten intensiv diskutiert. Danach bilden sich Grüppchen und Zweiergespräche. Diese gehen in alle Richtungen. Was auch ausdrücklich erwünscht ist. Der Austausch soll leben, ohne Einschränkungen.

Der Anlass dauert offiziell 2.5 Stunden. Wie anhand der Rückblicke im Blog zu erkennen ist, dauern die Gespräch aber meist viel länger. Dies spricht für die Qualität und den Spassfaktor des Stammtisches.

Wir freuen uns auf Deine Teilnahme!

 

Diskussionsgruppen

Wir treffen uns natürlich nicht nur vor Ort, sondern auch in den Gruppen auf XING, Facebook und Linkedin.

 

Fragen

Hast Du Fragen? Dann können die FAQ sicherlich die eine oder andere Antwort liefern. Ansonsten das Kontaktformular nutzen, den Feedback-Button auf der linken Seite, ein E-Mail schreiben oder einfach anrufen.
Share